save the date klein.jpg

TA berichtet am 12.03.19 über Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle in Gotha

pixabay.com - leeres PortmonnaiePetra Gierke, Leiterin der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle, gibt einen Einblick in die Verschuldungssituation im Landkreis Gotha und räumt mit bestehenden Klischees auf. Dass Menschen schlicht über ihre Verhältnisse leben, entspricht nicht dem, was Petra Gierke und ihr vierköpfiges Team in ihrer täglichen Arbeit erleben. Arbeitslosigkeit und geringes oder auch unregelmäßiges Einkommen sind die häufigste Ursache, warum Menschen in die Überschuldung geraten.

 

Auch ältere Personen geraten mehr und mehr in finanzielle Schieflage, wenn der Ruhestand oder auch der Tod der Partner*in das Haushaltseinkommen langfristig reduzieren. Jüngeren hingegen fehle oft der Überblick über ihre Einnahmen und Ausgaben. Viele Betroffene schleppen den Schuldenberg bereits Jahre lang mit sich herum. Und so stellt auch Landrat Onno Eckert fest: „Der Bedarf für eine solche Anlaufstelle ist nach wie vor festzustellen.“

 

Die Beratungsstelle des Thüringer Arbeitslosenverband e.V. in der August-Creutzburg-Straße 17 Gotha ist unter folgender Telefonnummer erreichbar: 03621 403208. Freie Sprechstunde ist donnerstags 9 bis 12 Uhr sowie 13 bis 16 Uhr.

 

Den kompletten Artikel finden Sie unter: https://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Aeltere-Menschen-im-Kreis-Gotha-haben-immer-haeufiger-Schulden-62542619

Kontakt

LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e.V.
 
Fachberatungsstelle
Arnstädter Straße 50
99096 Erfurt
Thüringen
 
Tel:       (0361) 74438-120 bis 122
Fax:      (0361) 74438-123
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!