überschuldenreden.jpg

Schuldneratlas 2018

Keine Entspannung bei der Überschuldung konstatiert der Schuldneratlas im Jahr 2018. Seit 2014 ist die Überschuldung privater Personen in Folge angestiegen. In diesem Jahr ist ein Anstieg bei den Fällen mit geringer Überschuldungsintensität zu verzeichnen. 6,9 Millionen Bürger über 18 Jahre sind überschuldet bzw. weisen nachhaltige Zahlungsstörungen auf. Somit existiert Überschuldung auf konstant hohem Niveau.

 

Männer sind mit 12,55 Prozent etwas stärker betroffen, doch die Zahlen der Überschuldungsfälle nehmen bei den Frauen merklich zu (7,65 Prozent + 21.000 weitere Fälle) gegenüber 2017.

 

Auch im Bereich der Altersüberschuldung sind, wenn auch die Gesamtzahl der Fälle gering ist, die Anstiege enorm. Von 2013 bis 2018 ist ein Anstieg von 133 Prozent zu verzeichnen. 263.000 Menschen über 70 Jahre gelten im Jahr 2018 als Überschuldet. Das sind 63.000 Fälle bzw. 35 Prozent mehr als im Jahr 2017.

 

Für die jüngste Altersgruppe ist die Quote dagegen in diesem Jahr weiter zurückgegangen und beträgt hier 13,47 Prozent. Das sind 1,58 Millionen Menschen unter 30 Jahre,die von Überschuldung betroffen sind.

 

Die durchschnittliche Schuldenhöhe beträgt ca. 30.000 €.

 

Link zum Schuldneratlas:

https://www.creditreform.de/nc/aktuelles/news-list/details/news-detail/schuldneratlas-deutschland-2018.html

 

Thüringen bleibt wie auch in den vorangegangen Jahren auf Platz drei mit einer  Überschuldungsquote von 9,3 Prozent, somit betrifft das Problem ca. 170.000 Thüringer*innen und ihre Familien.

 

Die Fachberatungsstelle wird Prävention in Thüringen weiter vorantreiben und die Berater*innen in ihrem Arbeitsfeld unterstützen. Ziele sind, die Öffentlichkeit für dieses Thema weiter zu sensibilisieren, Vorurteile abzubauen und Unterstützung für Betroffene verlässlich zu gestalten.

 

Kontakt

LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e.V.
 
Fachberatungsstelle
Arnstädter Straße 50
99096 Erfurt
Thüringen
 
Tel:       (0361) 74438-120 bis 122
Fax:      (0361) 74438-123
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!